Sounds der Woche (79)

Lachen. Lange haben wir uns nicht gesehen, das kurze Hallo auf der Hintergrundmusik, ein paar Vorschläge, woher, wohin, da von der Seite das dreckige Lachen aus dem Mund der Freundin, dunkel gefärbt, das Vergnügen ist diebisch, direkt verbunden mit stimmlichen Abgründen, das Gesicht dazu freundlich, das helle Haar und der Augenaufschlag, schwarz ummalt vom Kajal und vom Lidschatten.

Apfel. Auf einer Fensterbank in der Sonne esse ich einen Apfel. Der erste Biss schabt, das Kauen klingt wie ein Pferd, Zähne und Spuren und Zähne, Biss um Biss verschwindet der Apfel, das Frischkaugeräusch ist sein Abgesang. Schon ist die Pause zu Ende: eine Apfellänge im Sonnenschein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.