Ausflug

Gelbliches Straßenpflaster in der Dämmerung, im unteren Bildbereich finsterer Schatten

„Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir! Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir!“

Drei Kinder sind im Novemberdunkel unterwegs. Ein Mondgesicht aus gefalteter Pappe mit aufgemaltem Grinsegesicht, eine bunte Laterne aus Butterbrotpapier, selbstgebastelt und angemalt mit grünen, gelben und roten Wachsmalstiften, und eine dritte mit dem Muster von getrockneten Blumen. Die Kinder→ weiterlesen

Urban Legends

kuerbis

Das Geräusch lag ganz fein in der Luft, schwebte über den Büschen, über den Büschen am Tempelhofer Feld, über den vergilbten Schildern im Schaukasten und den wettergrauen Brettern vom Bauspielplatz. Als wittere sie mit den Ohren, drehte Julia Schalkwald den Kopf hin und her und versuchte die Herkunft des leisen Pfeifens auszumachen. Ohne Erfolg. Unwirsch schüttelte sie den Kopf. Für sowas hatte sie gerade gar keine Zeit. Schon wieder war sie zu spät dran. Gleich würde sie → weiterlesen

Sasa Stanisic: Vor dem Fest

Ist ja schon wieder ein Weilchen her, dass das Buch in aller Munde war: „Vor dem Fest“ von Sasa Stanisic. Obwohl ich das erste Buch von Stanisic sehr gerne gelesen hatte und eigentlich total gespannt war, wurde ich von dem allgemeinen Hype um das Buch erst mal bockig und habe es auf die lange Bank geschoben. Aber jetzt, in der beginnenden Herbstdunkelheit, da hat es mich eben doch → weiterlesen